Frauen und Jesus

Wir sind Frauen, und wir wollen auf einem Weg der Liebe durch unser Leben gehen. Wir wissen, dass sich unser Leben sonst nicht lohnt. Für die Liebe gibt es keinen Ersatz. Das wissen wir auch. Wie aber kommen wir zur Liebe? Von wem können wir lernen, was Liebe ist?

Wir haben von Jesus gehört. Jesus, der Sohn Gottes und der Sohn der Maria. Jesus spricht von der Liebe. Er sagt, dass der Weg in die Liebe der Weg ins Leben ist. Und er sagt, dass er diesen Weg kennt und ihn zeigen kann, ja, dass er selbst dieser Weg ist. Wir schenken ihm unser Vertrauen. Wir wollen versuchen, ihm zu folgen. Wir wagen es, frei, vor allem Angst-frei, von Jesus zu sprechen.

Für wen ist diese Gruppe geeignet?

Für Frauen, denen ihr Verhältnis zu Jesus nicht ganz gleichgültig ist, und alle, die einen vertieften Zugang zu ihrem eigenen Leben suchen.

Worte einer Teilnehmerin

Ich habe immer gedacht, dass mein persönliches Leben gar nicht wirklich damit zu tun hat mit dem, was da in der Bibel steht. Aber in der Gruppe haben wir kleine Ausschnitte aus dem Leben von Jesus, so wie es in der Bibel steht, auf unser eigenes Leben und auf das Leben der Frau in unserer Zeit übertragen – und da sah plötzlich alles ganz anders aus.

Eine Teilnehmerin Frauen und Jesus 2015