Wer helfen will, kann helfen!

Unsere Arbeit hat uns hellhörig gemacht für die unterschiedlichen Formen von Not und Leid in unserer Zeit. Wir fühlen uns für die Menschen, die sich nicht selbst helfen können, mitverantwortlich.

Gleichzeitig sind wir tagtäglich herausgefordert, die Geschäfte der Stiftung, die Leitung des Offenen Klosters und all die Arbeit in Haus und Hof und Werkstatt und Garten zu tun.

Größtenteils bewältigen wir all das aus eigener Kraft. Aber wir stoßen auch an die Grenzen unserer Möglichkeiten.

Deswegen bitten wir um Hilfe:

Wer sich unserer Arbeit anschließen will...

Wer uns finanziell unterstützen will...

Wer uns beratend zur Seite stehen will...

...ist eingeladen, sich bei uns zu melden.

Ich wollte euch danken für das schöne Zusammensein
mit dem guten Festessen für die ehrenamtliche Mitarbeiter
auf dem herbstlich geschmückten Marktplatz.
Ihr habt euch bei uns für unsere Hilfe bedankt,
aber wir erfahren ja auch von euch jede Hilfe,
die wir brauchen und die ihr geben könnt.

Aus einem Brief von Eva 2018